Sie befinden sich hier: Aktuelles / Befähigungsschein nach § 20 SprengG
Tuesday, 18.12.2018
...

Mitarbeiter zum Feuerwerker bestellt

Anfang Februar 2014 wurde Thomas Gierth als zweiter fest angestellter Mitarbeiter der CWH nach erfolgreich abgeschlossener Weiterbildung an der Spreng­schule Dresden zur verantwortlichen Person nach § 19 Abs. 3 Sprengstoffgesetz (umgangssprachlich Feuerwerker) bestellt. Grundlage dafür war die Erlangung des Befähigungsscheines nach § 20 SprengG.
Herr Gierth ist seit 1995 als Projektleiter in den Bereichen Altlasten, Geologie, Geotechnik im Unternehmen tätig und nimmt in diesem Zusammenhang zukünftig auch Aufgaben der Kampfmittelbe­seitigung sowie die Oberflächen- und Bohrlochdetektion wahr. Zudem kann mit der Technik auch die Ortung von anderen metallischen Objekten wie Tanks, Leitungen oder z.B. überschütteten Grundwassermesstellen durchgeführt werden.

Mit der Weiterbildung soll die Leistungsfähigkeit der CWH auf diesem Gebiet erhöht werden. Mit der Wahl des Zeitpunktes der Schulung wird sicher gestellt, dass er von den umfangreichen Erfah­rungen des bereits langjährig auf diesem Gebiet tätigen Kollegen Reinhardt Lobitz (Projekt­büro Halle) noch möglichst viel profitieren kann.